HKL Baumaschinen: Mietplattform für B2B und B2C

 

HKL setzt neue Maßstäbe in der Online-Vermietung von Baumaschinen. Wir entwickeln eine Mietplattform, die Kund:innen in den Fokus stellt und das Kerngeschäft von HKL noch effizienter macht. Ein Projekt, mit dem das Unternehmen den Plattformgedanken in sämtliche Geschäftsbereiche trägt.

 

Eine Mietplattform, die Benutzer:innen in den Mittelpunkt stellt

Baumaschinen zu vermieten ist bislang ein sehr analoges Geschäft: Kund:innen stellen Anfragen telefonisch, per E-Mail oder persönlich in HKL-Centern und Mietstationen, jede Bestellung wird manuell abgewickelt. Der direkte Kontakt ist entscheidend. Doch HKL hat das große Potenzial erkannt, das in der Digitalisierung seines Vermietungsgeschäfts steckt: Mit uns sollte der Mietprozess digital neu abgebildet und sowohl für Kund:innen als auch die eigenen Teams erleichtert werden.

Plattform mit B2B-/B2C-Modus

Wir haben für HKL eine Mietplattform entwickelt, die sich gleichermaßen an B2B- und B2C-Kund:innen richtet. Alle Kund:innengruppen profitieren von einer intuitiven Oberfläche, die es ihnen ermöglicht, schnell qualifizierte Mietanfragen zu platzieren und beantwortet zu bekommen. In Echtzeit können sie Bestände einsehen, auf Produkt- und Zubehördetails zugreifen sowie Preise kalkulieren. Einkaufslisten und multiple Warenkörbe runden das B2B-Mieterlebnis ab.

 

»Mit Turbine Kreuzberg an unserer Seite wird unser Ziel einer holistischen Online-Plattform, die alle HKL-Geschäftsbereiche umfasst, zeitnah Realität.

Die Komplexität unseres Mietgeschäfts auf eine Plattform zu übertragen und unsere Bestandskunden während des Prozesses so gut wie möglich mitzunehmen, stellte uns vor eine Herausforderung, der wir nur mit einem starken Partner aus der Digitalbranche begegnen konnten. Das Team von Turbine Kreuzberg hat sich unser Geschäftsmodell schnell erschlossen und es uns ermöglicht, unser Kerngeschäft digital zu denken.«

 
Arndt Rodewald
kaufmännischer Geschäftsführer von HKL Baumaschinen

100% Plattform-ready
 
Wir etablieren einen schlanken, digitalen Mietprozess. Kund:innen geben Wunschzeitraum, Standort und Produkte an. Daraus generiert das System automatisch eine Mietanfrage, die HKL-Mitarbeitende einsehen und bewerten können. Letztere tragen die Details zusammen und stellen zur jeweiligen Anfrage passende Angebote, die Kund:innen wiederum akzeptieren oder ablehnen können.

Von der neuen Plattform profitiert auch der HKL-Innendienst in seiner täglichen Arbeit erheblich. Vorbei ist die Zeit analoger Bestellanfragen und individueller Recherche nach den besten Verfügbarkeiten und Auftragsdetails. Die Online-Plattform bündelt alle wichtigen Informationen und generiert qualitativ hochwertige Anfragen, die effizienter bearbeitet werden können. Dadurch wachsen Miet-Disponent:innen auch in eine stärker beratende Rolle hinein.

How we did it
 

Für die technologische Umsetzung der Plattform haben wir uns entschieden, OroCommerce zu implementieren. Damit war es möglich, die für eine Online-Miete notwendigen Prozesse präzise zu modellieren – und gleichzeitig eine passende Basis für die Weiterentwicklung der Plattform hin zu anderen Geschäftsbereichen zu schaffen.
 

Mietplattformen sind wesentlich komplexer als reine Online-Shops: Sie müssen laufend wechselnde Abhängigkeiten zwischen Produktanzahl, Mietzeitraum, Zubehör, Standort und Preis abdecken können – in Echtzeit. Mietanfragen sind individuell und variabel, eine Plattform muss ungeplante, oft witterungsbedingte Veränderungen in Mietdauer und Baufortschritt einkalkulieren. Hinzu kommt ein stark ausdifferenziertes Produktportfolio. Durch die Kombination von Produkten und passendem Zubehör entsteht eine enorme Vielfalt.

Leistungen

  • Beratung zur Digitalisierung des Geschäftsmodells
  • Anforderungserstellung und -management
  • Konzeption der Systemarchitektur
  • User Experience und Interface Design
  • Plattformentwicklung mit OroCommerce
  • Workflow-Modellierung für den Mietprozess
  • Support bei der Implementierung der Infrastruktur
  • Konzeption und Aufbau einer Webservice Architektur für die Anbindung von ERP und PIM
  • Continuous Integration mit unserer CI-Pipeline

Want to
know more?




Get in touch.

Thomas Schiller, Senior Consultant
thomas.schiller@turbinekreuzberg.com
+49 030 28 47 26 40 0