Btn_Burger

Für einen guten Zweck: Turbine Kreuzberg unterstützt One Warm Winter und High Snobiety beim Sammeln von Spenden

13.12.2019

Berlin ist nicht nur eine Basis für hippe digitale Agenturen wie uns, sondern wie viele Metropolen der Welt auch ein Hotspot für Obdachlosigkeit, Gentrifizierung und Armut.

Jedes Jahr unterstützen wir die Initiative One Warm Winter pro bono mit digitalen Diensten für ihre Kampagnen. Am 1. Dezember 2019 organisierte One Warm Winter in Zusammenarbeit mit High Snobiety einen Wohltätigkeitsflohmarkt, auf dem die Besucher Markenbekleidung zu günstigen Preisen kaufen konnten. Der gesamte Erlös - über 15.000 Euro - wurde von One Warm Winter an wohltätige Organisationen gespendet, die Obdachlosen helfen.

Um den Umsatz auf dem Flohmarkt zu steigern und die Erlöse des Tages sichtbar zu machen, war es unsere Aufgabe, die Zahlungsdaten von Sumup POS-Terminals so zusammenzustellen, dass der aktuelle Spendenstand live auf der Großleinwand verfolgt und am Ende der Veranstaltung eine individuelle Rechnung für die Händler erstellt werden konnte.

Das Spenden-Dashboard

Innerhalb einer Woche haben wir eine Dashboard-Anwendung in React (Grommet) entwickelt, die Echtzeitdaten von einem node.js-Backend (hapi.js) empfängt. Da Sumup keine API zum Abrufen eines täglichen Saldos zur Verfügung stellt, synchronisierten wir die erfolgreichen Einzeltransaktionen von Händlern gegen einen MongoDB-Atlas-Cluster und berechneten live den aktuellen Spendenstatus. Die Bereitstellung auf now.sh und Netlify war dank des API-zentrierten Backends und des statischen Dashboard SPA ein Kinderspiel.

An einem Nachmittag gelang es der Initiative, mehr als 15.000 Euro zu sammeln. Wir freuen uns, dass wir einen kleinen Beitrag dazu leisten können, das Leben von Menschen, die nicht so viel Glück hatten wie wir, ein wenig besser zu machen.