Für noch mehr Geschwindigkeit: Turbine Kreuzberg steigt in Spryker-Projekt von Amann Girrbach AG ein

13. Januar 2022

  • Turbine Kreuzberg und Amann Girrbach entwickeln digitale Vertriebsplattform weiter.
  • Zusammenarbeit zielt auf weitere Erhöhung der Entwicklungsgeschwindigkeit ab.

Berlin. Die Berliner Technologieagentur Turbine Kreuzberg ist in die Weiterentwicklung der digitalen Vertriebsplattform der Dental-Pioniere von Amann Girrbach eingestiegen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Entwicklungsgeschwindigkeit in dem bereits laufenden Projekt noch weiter zu erhöhen. Dafür steuert Turbine Kreuzberg ein Developer Team mit breiter Erfahrung im Umgang mit Spryker Commerce OS bei. Das Projekt von Amann Girrbach soll dabei von dem geballten Wissen der Agentur aus bisher 17 Spryker-Plattformprojekten profitieren.

»Mit Amann Girrbach sind wir auf ein rasantes Schnellboot aufgesprungen«, sagt Christopher Möhle, COO von Turbine Kreuzberg. »Unser Team bringt jetzt seine Spryker-Expertise ein, damit das aktuelle Momentum in der Entwicklung weiter steigt. Wir sehen uns ganz klar als ›Enabler‹, um die Tech Ownership noch fester im Unternehmen zu verankern und dafür zu sorgen, dass Amann Girrbach seine starken digitalen Ambitionen in die Tat umsetzen kann.«

Nach einem schnellen Onboarding-Prozess und der Einarbeitung in das Projekt ist das Team von Turbine Kreuzberg bereits in den relevanten Bereichen produktiv. Das Team unterstützt in Sachen Internationalisierung, Produktdatenmanagement und -katalog sowie digitaler Customer Services. Die Beschaffungsplattform für das digitale Zahntechnik-Sortiment und die Systemlösungen von Amann Girrbach ist bereits seit 2020 im Live-Betrieb. Die von Grund auf mit Spryker entwickelte Plattform zeigt, dass der digitale Bezugskanal den klassischen Vertrieb wunderbar ergänzen kann und fortwährende Investitionen in diesem Bereich unternehmerisches Wachstum befeuern.

»Von der Zusammenarbeit mit Turbine Kreuzberg versprechen wir uns noch mehr Stoßkraft in der weiteren Entwicklung der Plattform. Dabei profitieren wir stark vom breiten technologischen Erfahrungsschatz der Berliner:innen, der uns darin unterstützt, unsere digitalen Services mit Spryker auszubauen«, sagt Sebastian Wegscheider, Global Director Digital Marketing & E-Commerce bei Amann Girrbach. »Es zeigen sich bereits erste Effekte – wir sehen uns auf einem sehr guten gemeinsamen Weg.«

Amann Girrbach gilt als Vorreiter in der digitalen Zahnprothetik und CAD/CAM-Technologie. Im Mai 2020 war mit Project A eines der führenden europäischen Venture Capital-Unternehmen als Investor bei Amann Girrbach eingestiegen, wodurch ein weiteres Project A-Venture auf die Commerce-Technologie von Spryker setzt. Project A ist zudem Pre-Seed-Investor und Anteilseigner bei Spryker. Turbine Kreuzberg war 2015 der erste Agenturpartner von Spryker und hat seither die meisten Plattformen mit dessen Commerce OS vollständig implementiert, darunter auch das weltweit erste Spryker-Projekt.

»Von der Zusammenarbeit mit Turbine Kreuzberg versprechen wir uns noch mehr Stoßkraft in der weiteren Entwicklung der Plattform. Dabei profitieren wir stark vom breiten technologischen Erfahrungsschatz der Berliner:innen.«
– Sebastian Wegscheider, Global Director Digital Marketing & E-Commerce bei Amann Girrbach

Über Turbine Kreuzberg
Turbine Kreuzberg ist eine Technologieagentur aus Berlin. Mit ihrer breiten technologischen Expertise deckt die Agentur den gesamten Lebenszyklus von Applikationen ab. Digitalprojekte setzt sie in den drei Feldern Platform Technology, Application Management und Tech Innovation um. Die Teams von Turbine Kreuzberg unterstützen Unternehmen dabei, Plattformen neu zu implementieren, Applikationen technisch zu betreiben und bestehende Lösungen weiterzuentwickeln. Zudem erprobt die Agentur neu aufkommende Technologien, entwickelt Prototypen zur Marktreife und beteiligt sich an technologischen Forschungsprojekten. Neben dem Hauptsitz in Berlin-Kreuzberg arbeiten die über 90 Technolog:innen an den Standorten Faro (Portugal) und Leipzig.


Über Amann Girrbach
Amann Girrbach setzt neue Maßstäbe in der digitalen Zahntechnik. Als Pionier der dentalen CAD/CAM-Technologie gehört die Amann Girrbach AG zu den Innovationsführern und bevorzugten Komplettanbietern in der digitalen Zahnprothetik. Mit hoher Entwicklungskompetenz und engagierter Kundenorientierung schafft das aufstrebende Unternehmen aus Vorarlberg (Österreich) anspruchsvolle Systemlösungen für den Praxisalltag von morgen. Die Firma Girrbach Dental Deutschland wurde 1936 von Herbert Girrbach gegründet, Amann Dental Österreich wurde 1972 ins Leben gerufen. Nach vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit wurden die beiden Firmen im Jahr 2004 zur Amann Girrbach AG fusioniert. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 500 Mitarbeiter an 9 verschiedenen Standorten in Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, USA, Singapur, Brasilien, China und Japan. Erfahren Sie mehr unter amanngirrbach.com.