DER DEZENTRALE NEUSTART FÜR DIE DIGITALE GESUNDHEIT.

Stellen Sie sich vor: Jeder Mensch in Europa hat digitalen Zugriff auf die Gesamtheit der eigenen medizinischen Daten – und kann jederzeit entscheiden, was mit ihnen passiert. Klingt utopisch? Wir machen daraus Wirklichkeit. Mit Blockchain.

Wir entwickeln die dezentrale elektronische Patientenakte, kurz: dePa. Damit schaffen wir ein dezentrales Betriebssystem für alle Akteure im Gesundheitswesen, angefangen bei Patient*innen, Ärzt*innen und Pflegepersonal, bis hin zu Laboren oder Apotheken.

 

Mit der dezentralen Patientenakte haben Patienten die Hoheit über ihre Daten. Sie entscheiden, wem sie den Zugriff auf ihre Patientenakte zu welchem Zweck anvertrauen. Die Daten selbst werden stets verschlüsselt gespeichert und übertragen.

Datenhoheit für Patient*innen

Die dePa ermöglicht allen Personen, ihre personenbezogenen medizinischen Daten revisionssicher zu dokumentieren und Informationen miteinander zu teilen. Der Hausärztin liegt ein neuer Befund vor? Ihr Patient bekommt sofort eine Benachrichtigung. Sie möchte den Befund eines Facharztes einsehen? Der Patient entscheidet, wer Zugriff bekommt.

Unsere Vision: Jeder Mensch in Europa bestimmt, was mit den eigenen medizinischen Daten passiert.

Das ermöglichen wir durch Blockchain-Technologie. Datensätze werden verschlüsselt und dezentral gespeichert. Jegliche Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Zugriffe und Veränderungen werden in der Patientenakte dokumentiert.

Medizinische Daten gehören zu den sensibelsten Daten, die es gibt. Mit der dePa geben wir Patient*innen die Hoheit über ihre Daten zurück.

Want to
know more?



Get in touch.

Daniel Nill, CEO
daniel.nill@turbinekreuzberg.com
+49 160 98 67 96 61